Die Ursulinen in Innsbruck. Prüfung des Modells von Erving Goffman.

Ulrike Gärtner

Abstract


Im Rahmen des Seminars aus Wirtschaft und Sozialgeschichte (Leiterin: Ao.Univ.-Prof. Elisabeth Dietrich-Daum) mit dem Titel ";Institutionen der Fürsorge, Institutionen der Verwaltung"; unternahm ich den Versuch das Modell des Soziologen Erving Goffman zu überprüfen. Goffman beschreibt in seinem Buch ";Asyle"; das Leben in totalen Institutionen (Gefängnisse, Kasernen, Internate, Altenheime, Irrenhäuser und Klöster). Ziel meiner Arbeit war es, herauszufinden, ob das Goffman'sche Modell veraltet, oder, ob es vielleicht in manchen Punkten auch heute noch auf das Beispiel der Ursulinen in Innsbruck anwendbar ist.

Schlagworte


SE-Arbeit

Volltext:

PDF

Artikelmetriken

Metriken werden geladen ...

Metrics powered by PLOS ALM

Refbacks

  • Im Moment gibt es keine Refbacks