Der Held - Die Schlacht - Der Mythos

Miriam Trojer

Abstract


Heutzutage kennt fast jeder, verbreitet durch verschiedene Medien wie Bücher, Filme,
Computerspiele, die großen Mythen und Sagen, Legenden und Epen der Antike und des
Mittelalters. Ein kleiner Junge versetzt sich in die Lage eines Ritters und bekämpft Dä-
monen, Drachen, böse Zauberer und am Ende erschafft er damit vielleicht ein wunder-
volles Königreich. Man braucht nicht zu erwähnen, dass diese Geschichte doch stark an
die Erzählungen um Artus erinnern.
Noch heute sind Mythen im Bewusstsein der Menschen verankert und viele dieser My-
then reichen weit zurück in die Geschichte. Man findet sie sei es international wie re-
gionaler Basis. Der Radius kann sogar noch verkleinert werden. Einzelne Städte, Dörfer
oder kleinere soziale Gemeinschaften bedienen sich der Mythen, um bestimmte Ereig-
nisse in Gedenken zu halten, meist große Schlachten oder wundersame Begebenhei-
ten, große Helden oder herausragende Persönlichkeiten. Allerdings ist die Substanz his-
torischer Tatsachen am Mythos oftmals schwer zu ermitteln, man sollte dabei das Ge-
samtkonzept betrachten und sie nicht als bare Münze hinnehmen.


Schlagworte


Varia

Volltext:

PDF

Artikelmetriken

Metriken werden geladen ...

Metrics powered by PLOS ALM

Refbacks

  • Im Moment gibt es keine Refbacks