Hunger in Tirol

Philipp Kammerer

Abstract


Diese PS-Arbeit befasst sich mit der Hungerkrise in Tirol während des Ersten Weltkriegs. Es werden die Konflikte aufgezeigt, welche diese Zeit prägten; u.a. der Konflikt zwischen Bauern und Städtern, Militärverwaltung und Zivilbevölkerung, Deutschtirolern und Welschtirolern.

Diese Arbeit zeigt, wie die Bevölkerung, aber auch die zivilen Behörden, die Mangelzeit zu meistern versuchten. Welche Umstände die Not linderten und welche sie verschärften.

Es gibt in dieser Abhandlung auch ein Kapitel über die Stadt Bruneck. Darin wird speziell auf diese Stadt eingegangen und beschrieben, wie sich der Nahrungsmangel dort auswirkte.


Schlagworte


PS-Arbeit, Tirol, Erster Weltkrieg, Hungerkrise

Volltext:

PDF

Artikelmetriken

Metriken werden geladen ...

Metrics powered by PLOS ALM

Refbacks

  • Im Moment gibt es keine Refbacks