Visuelle Politik: Perspektiven eines politikwissenschaftlichen Forschungsbereichs

Petra Bernhardt, Karin Liebhart, Andreas Pribersky

Abstract

Der Beitrag beschäftigt sich mit Visueller Politik, einem interdisziplinär ausgerichteten Forschungsbereich der Politikwissenschaft. Anhand eines Fotos von US-Präsident Donald J. Trump, das am 15. Jänner 2019 während eines Empfangs im Weißen Haus aufgenommen wurde und das sowohl in den USA als auch international für mediale Aufmerksamkeit und Anschlusskommunikation in Sozialen Netzwerken gesorgt hat, zeigt der Beitrag, durch welche Prämissen und Analyseperspektiven der Forschungsbereich Visuelle Politik gekennzeichnet ist und wie eine bildkompetente Politikwissenschaft auf die Herausforderungen einer professionalisierten politischen Kommunikation reagieren kann.

Schlagworte

Visuelle Politik, Visuelle Politische Kommunikation, Visuelle Analysen, Visuelle Kompetenz / Visuelle Literalität

Volltext:

PDF

Refbacks

  • Im Moment gibt es keine Refbacks