Europeanization and regional cooperation initiatives: Austria’s participation in the Salzburg Forum and in Central European Defence Cooperation

Patrick Müller

Abstract

Multilaterale Kooperation mit Beteiligung einzelner EU Mitgliedstaaten hat sich in den letzten Jahren verstärkt, eine Entwicklung die von der Europäisierungs-Forschung bisher nicht hinreichend beachtet wurde. Dieser Artikel adressiert diese Forschungslücke. Untersucht werden zentrale Auswirkungen Österreichs Beteiligung an regionaler Kooperation – im Rahmen des Forum Salzburgs und der Zentraleuropäischen Verteidigungskooperation - auf die Europäisierung österreichischer Außen- und Sicherheitspolitik. Einerseits wird argumentiert, dass multilaterale Kooperation als eine Plattform zur Interessensdurchsetzung auf europäischer Ebene dienen kann (vertikale Europäisierung). Anderseits wird gezeigt, dass Formen multilaterale Kooperation zur Ausbildung von kooperativen Netzwerkstrukturen führen kann, die den horizontalen Austausch von Erfahrungen und ´Lessons-learned´ unter EU Mitgliedstaaten befördern, ein Prozess der oftmals über die Grenzen von regionalen Kooperationsinitiativen hinaus wirkt.

Schlagworte

Österreich; Europäisierung; EU Außenpolitik; Regionale Kooperation; Forum Salzburg; Zentraleuropäische Verteidigungskooperation

Volltext:

PDF (English)

Refbacks

  • Im Moment gibt es keine Refbacks