Demokratische Evaluation. Ein beteiligungsorientierter und wertschätzender Ansatz

Florian Wenzel

Abstract

Der Artikel versteht sich als Beitrag zur Weiterentwicklung eines Evaluationsverständnisses, welches für Politische Bildung im deutschsprachigen Raum fruchtbar gemacht werden kann. Es wird die Problematik bestehender Evaluationsansätze im Bereich Politischer Bildung, insbesondere umfassend verstanden als erfahrungsorientiertes Lernen, dargelegt. US-amerikanische interdisziplinäre Ansätze der Evaluationsforschung, die Partizipation und Wertschätzung als zentral für Evaluation ansehen, werden als grundlegend für eine Neuorientierung von Evaluation Politischer Bildung diskutiert. Darauf aufbauend werden Grundprinzipien einer Demokratischen Evaluation skizziert und eine methodische Umsetzung dieser Prinzipien für die Praxis vorgeschlagen. 

Schlagworte

Ressourcenorientierung, Evaluation, Partizipation, Intervention, Politische Bildung, Demokratie-Lernen, stakeholder, Demokratie

Volltext:

PDF

Refbacks

  • Im Moment gibt es keine Refbacks